Worauf man beim Kauf eines Stehpults achten sollte

Stehpult

Ich gehe mal davon aus, Du suchst ein Stehpult und brauchst ein wenig Unterstützung bei der Auswahl.

Vielleicht hast Du schon das ein oder andere Modell angesehen und möchtest wissen, was es noch auf dem Markt gibt. Möglicherweise bist Du zögerlich, weil Du nicht aufs falsche Pferd setzen möchtest.

Das ist gut nachvollziehbar, und mit der folgenden Zusammenstellung an Hinweisen kommst Du hoffentlich weiter.

Das passende Stehpult für jeden Zweck

Um es gleich vorwegzunehmen: Das perfekte Stehpult gibt es nicht. Stattdessen hängt die Wahl von mehreren Faktoren ab.

Am wichtigsten ist natürlich die geplante Verwendung. Ob man ein Stehpult für Computerarbeit nutzen oder darauf allgemeine Büro- und Schreibarbeit erledigen will, macht einen Unterschied.

Überlege Dir zunächst, wofür Du es einsetzten willst, und gehe dann auf Produkt-Suche.

Bauformen

Bei den Bauformen lassen sich drei Varianten unterscheiden:

Stehpult mit Raster-Verstellung

Stehpult

Ein solches Modell eignet sich prima als Ergänzung zum Schreibtisch. Man kommt zeitweise aus der ungesunden Sitzhaltung raus und erledigt seine Aufgaben bequem im Stehen. Ideal eignet es sich für einen Laptop. Für größere Gerätschaften wie Monitore verwendet man es besser nicht.

Ein Vorteil liegt im ablenkungsfreien Arbeiten. Da man wirklich nur Platz für das Nötigste hat, besteht weniger die Gefahr, dass man sich mit anderen Dingen als der Arbeit beschäftigt. Ein Nachteil ist das recht hohe Gewicht solcher Stehpults. Darum sind Rollen zum Bewegen unabdingbar.

Stehtisch mit mechanischer Kurbel

Eine tolle Alternative zum höhenverstellbaren Schreibtisch sind Stehtische mit Kurbel-Verstellung. Hersteller wie Stand Up Desk Store aus den USA haben optisch ansprechende und äußerst robuste Stehtische entwickelt, wie man im Bild sieht. Sie haben Räder und werden in verschiedenen Varianten angeboten – mit Monitor-Halterung, versetzten Tischflächen und mehr.

Laptoptisch

Laptoptisch

So günstig diese Laptop-Tische auch sein mögen: Ich bin kein Freund davon. Sie halten fast kein Gewicht aus und die inhärent wacklige Konstruktion (es fehlt die Querstrebe) führt dazu, dass der ganze Aufbau beim Schreiben oder Tippen zu wanken beginnt.

Falls Du mit dem Gedanken spielst, ein solches Modell zu kaufen, dann wähle eines mit stabiler Bauform und am besten mit Querverstrebung. Einige solche Tische findest Du in den Produktvorstellungen auf stehpult-und-rednerpult.de.

Stehpult mit integriertem Regal

Stehpult mit Regal

 

 
Für Berufe, in denen viel mit Akten gearbeitet wird, sind Stehpulte mit Regal und Schublade eine zweckmäßige Lösung. Auch wenn die Arbeitsfläche nicht riesig ist, können sie durchaus einen normalen Schreibtisch ersetzen.

Ob die Arbeitsfläche schräg oder eben ist, hängt vom Modell ab, und das gezeigte Foto ist nur ein Beispiel. Man erkennt aber schön den zusätzlichen Platz auf den Flächen-Erweiterungen links und rechts.

 

Ein Stehpult mit ebener Arbeitsfläche und massivem Unterbau kann als Schreibtisch-Ersatz dienen. Ein PC-Monitor mit Tastatur sowie Büro-Utensilien wie ein Telefon können darauf abgestellt werden sofern der Platz ausreicht und das Pult stabil gebaut ist.

Anders sieht es beim Laptoptisch aus. Dieser ist wirklich nur für die Aufnahme eines Laptops konstruiert und hält keine größere Belastung aus.

Ideal für die Arbeit mit Aktenordnern oder als Rednerpult sind Stehpulte mit integriertem Regal. Auf mehreren Ebenen finden Ihre Ordner darauf Platz.

Unterschiede und wichtige Eigenschaften

Höhe

Fangen wir mit der Pult-Höhe an. In der optimalen Höhe kannst Du stehend Deine Unterarme im rechten Winkel auf der Arbeitsfläche auflegen. Diese Haltung sollte sich bequem anfühlen, ohne dass Du im Rücken oder an den Schultern angespannt bist.

Große Personen müssen manchmal etwas länger nach einem passenden Pult suchen. Für sie sind viele der angebotenen Modelle zu niedrig.

Arbeitsfläche

Die Größe der Stehpultfläche ist der begrenzende Faktor bei Ihrer Arbeit. Miss deswegen den Platzbedarf für all Deine Arbeitsmittel aus. Dazu gehören der Computer oder Laptop sowie Tastatur und Maus.

Wenn Du ein Telefon abstellen willst, knapst das ebenfalls Platz ab. Und wer viel trinkt wird auch noch ein Glas abstellen wollen.

Um es für Dich einfacher zu machen habe ich eine Skizze mit den Mindestmaßen erstellt. Einmal für den Fall, dass nur ein Laptop und Maus daraufgestellt werden soll, und einmal dass zusätzlich eine Schreibfläche benötigt wird:

Mindestmaße bei Laptop & Maus:

Abmaße Laptop-Tisch

Mindestmaße bei Laptop & Maus & Schreibfläche:

Abmaße Laptop plus Schreibfläche

Nur anhand der Arbeitsflächengröße ein Stehpult auszuwählen wäre falsch. Auch der Unterbau muss zu unseren Anforderungen passen. Schließlich kommt bei den vielen Geräten einiges an Gewicht zusammen.

Stabilität

Das führt uns zum nächsten Punkt: Der Stabilität. Um konzentriert arbeiten zu können muss die Gesamtkonstruktion stabil sein und darf bei normaler Beanspruchung nicht wackeln.

Leider ist dies bei zweibeinigen Laptoptischen oft ein Problem. Mehr Stabilität bieten Modelle mit schwerer Bodenplatte und/oder mit einer Metall-Frontwand. Letztere haben aber den Nachteil, dass man nicht sitzend arbeiten kann weil es nicht genügend Raum für die Knie gibt.

Rollen

In jedem Fall sollte das Stehpult mit Rollen bzw. Rädern ausgestatte sein, damit es leicht transportiert werden kann. Schließlich wiegt ein Pult schnell mal 30 Kilogramm und mehr und kann wegen seiner Größe nicht getragen werden. Ein fahrbares Pult kann man je nach Lust und Laune an den gewünschten Ort gestellt werden — wo man es im Moment haben will.

Höhenverstellbare Stehpulte

Etwas ausführlicher muss auf die Höheneinstellung eingegangen werden. Man stellt sich das leicht vor, dass einfach der Knopf gedrückt wird und schon fährt die Platte hoch oder runter.

So bequem geht das bei den meisten Stehpulten, die ich mir angeschaut habe, nicht.

Bei Pulten mit mechanischer Höhenverstellung (das sind die meisten) muss erst die Arbeitsfläche abgeräumt werden, damit beim Einstellen nichts herunterfällt. Alternativ kann man jemanden dazu nehmen, der die Tischplatte an der anderen Seite hält. Im dem Fall muss die Fläche nicht abgeräumt werden.

Prima ist es, wenn sich die Höhe stufenlos einstellen lässt und man kein Werkzeug dafür braucht. Manche billige Modelle erfordern einen Imbusschlüssel, was ich für ziemlich unpraktisch halte. Wer will schon jedes Mal Werkzeug aus dem Keller holen, um den Stehtisch einzustellen?

Du wirst jetzt sagen: ich muss das Pult doch nur einmal auf meine Höhe einstellen. Das stimmt nicht ganz, denn unsere Körpergröße ändert sich im Tagesablauf.

Morgens sind wir etwas größer als am Abend, weil sich unsere Bandscheiben nachts entlasten und aufquellen. Dies kann zu Größenschwankungen von mehreren Zentimetern führen.

Stehpulte – Vorstellungen & Empfehlungen

Weitere interessante Informationen zum Thema

  • Die optimale Arbeitsfläche berechnen 
    Wer einen Laptoptisch oder ein Stehpult kaufen will muss sich über die Größe Gedanken machen. Mit diesem Berechnungs-Tool ermitteln Sie ganz leicht die benötigte Breite und Tiefe.